919325

Mit der alten Shell arbeiten

11.02.2004 | 15:00 Uhr |

Bis zur Jaguar-Version von Mac-OS X arbeiteten die meisten Benutzer mit der Teminal-Shell "tcsh", einer erweiterten Version der Berkeley-Unix-Shell "csh". Wer Panther als Update installiert, arbeitet auch weiterhin mit tcsh, wenn er das Terminalfenster aufruft. Bei einer Neuinstallation startet Panther jedoch mit "bash" (Bourne-Again Shell), einer neueren Shell-Variante. Der Anwender kann zwar im Terminal-Betrieb zwischen den beiden Varianten umschalten, viele Benutzer wollen aus unterschiedlichen Gründen aber weiterhin mit tcsh arbeiten.
Das Programm ist natürlich weiter im Lieferumfang von Panther enthalten und lässt sich über das Dienstprogramm NetInfo Manager als Shell der Wahl definieren. In der mittleren Spalte ist nun "users" auszuwählen, dann aus der Liste der Benutzer in der rechten Spalte der Name des Benutzers, der mit tcsh arbeiten will. Änderungen darf hier nur der Administrator vornehmen, ein Klick auf das kleine Schloss unten im Fenster führt zur entsprechenden Passwort-Abfrage. Scrollen Sie jetzt im Fenster unter "Eigenschaft", bis "shell" zu sehen ist, und ändern Sie den "Wert" von "/bin/bash" zu "/bin/tcsh".

0 Kommentare zu diesem Artikel
919325