1008663

Bewegung im Bild mit Elements

01.12.2008 | 14:35 Uhr |

Meist fängt die Kamera die flotte Bewegung nicht ein, so wirken Aufnahmen langweilig und statisch. Bei Autoscooter wirkt es etwa so, als sitze man in parkenden Autoscootern.

In rund zwei Minuten lässt sich mit Ebenenfunktionen und Bewegungsunschärfe Dynamik in ein langweiliges starres Foto bringen.
Vergrößern In rund zwei Minuten lässt sich mit Ebenenfunktionen und Bewegungsunschärfe Dynamik in ein langweiliges starres Foto bringen.

Mit ähnlicher Vorgehensweise wie bei unserem Tipp des Aufpeppens flauer Bilder (siehe unten rechts) bringen wir Bewegung ins Spiel. Dazu erstellen wir eine Ebenenkopie des Fotos und wählen "Filter > Weichzeichnungsfilter > Bewegungsunschärfe". Den Wert der Distanz kann man sehr hoch einstellen, in unserem Beispiel auf 300 Pixel. Für eine bessere Dynamik ändern wir noch leicht den Winkel. Die Hauptakteure werden nun mit dem Radiergummi-Werkzeug ausradiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008663