1837541

Nachrichten auf iOS-Geräten und dem Mac synchronisieren

10.10.2013 | 12:59 Uhr |

In OS X Mountain Lion wurde iChat durch Nachrichten ersetzt. Die Grundfunktionen sind die gleichen geblieben, doch eine praktische Option ist hinzugekommen: Man kann jetzt seine Mobiltelefonnummer mit der eigenen Apple ID verbinden. So kommen die Nachrichten vom iPhone aus auch auf dem Mac an.

Doch dies ist die Theorie. Damit es auch in der Praxis funktioniert, muss man auf allen Geräten die gleichen Einstellungen vornehmen. Auf dem Mac findet man die entsprechenden Vorgaben im Programm Nachrichten in den Voreinstellungen. Unter dem Reiter „Accounts“ sind dort alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Das Konto „iMessages“ richtet das System automatisch mit den Informationen der Apple ID ein, es bleibt aber zunächst deaktiviert. Ist der Account bereits aktiv, muss man sich vergewissern, dass die eigene Handynummer auch in der Liste der aktiven Adressen ist. Der Haken in der Checkbox gegenüber der Nummer macht die Einstellung komplett: Ab jetzt erscheinen die Nachrichten vom iPhone auch auf dem Mac. Ist die Telefonnummer in den Einstellungen nicht sichtbar, bietet das Fenster eine Schaltfläche „Details“ . Von dort aus leitet das System zu Apples Webseite „Meine Apple ID“, hier kann man im Bereich „Telefonnummer“ die gewünschte Handynummer eintragen und bestätigen. Eine ähnliche Vorgehensweise ist für alle iOS-Geräte gültig: In der Einstellungen-App wechselt man zum Reiter „Nachrichten“. Unter dem Reiter „iMessages“ muss man nur überprüfen, ob die gleiche Telefonnummer unter den Adressen „Senden und Empfangen“ eingetragen ist.

Damit Nachrichten auf allen Geräten synchronisiert werden, muss man auf jedem Gerät die gleichen Einträge vornehmen.
Vergrößern Damit Nachrichten auf allen Geräten synchronisiert werden, muss man auf jedem Gerät die gleichen Einträge vornehmen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1837541