1991876

Namen von Akkorden in Garageband zeigen lassen

18.09.2014 | 10:33 Uhr |

Nicht jeder ist in Musiktheorie bewandert. Oft greift man auf Tasteninstrumenten irgendwo hin, wo es gut klingt, ohne genau zu wissen, wie der Akkord heißt.

Das ist meist auch nicht weiter wichtig. Soll jedoch ein Gitarrist oder ein Bläsersatz mitspielen, kann es wichtig werden, den Mitmusikern die Akkorde zu verraten. Garageband ist ein geniales Hilfsmittel. Einfach auf dem Midi-Keyboard oder mit der Tastatur von Mac/Macbook und der Musiktastatur („Befehlstaste + K“) den Akkord anschlagen und schon erscheint oben im Info-Display des Garageband-Hauptfensters der Akkordname.

Garageband zeigt den exakten Namen von auf den Tasten gespielten Akkorden an.
Vergrößern Garageband zeigt den exakten Namen von auf den Tasten gespielten Akkorden an.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1991876