999491

Neue Firmware

01.08.2008 | 11:02 Uhr

Wer Pwnage Tool 2 oder Winpwn 2 unter Mac-OS X beziehungsweise Windows eingesetzt hat, um sein iPhone der ersten Generation wie in unseren Workshops beschrieben freizuschalten, möchte unter Umständen nachträglich eine veränderte Firmware mit zusätzlichen Optionen auf das iPhone bringen.

QModifikation: Die Windows-und Mac-Version des Pwnage-Programms erlauben diverse Anpassungen samt Ausstattung mit nützlicher Software schon beim Erstellen der Firmware.
Vergrößern QModifikation: Die Windows-und Mac-Version des Pwnage-Programms erlauben diverse Anpassungen samt Ausstattung mit nützlicher Software schon beim Erstellen der Firmware.

Beide Tools erlauben das, die Vorgehensweise ist fast identisch mit dem Original-Unlock. Eine Ausnahme bildet das sogenannte "Pwning", dabei werden iTunes beziehungsweise das iPhone so modifiziert, dass das Installieren der Firmware samt Unlock-Programm überhaupt möglich wird.

Will man also eine neue Firmware erstellen, ist in den jeweiligen Arbeitsschritten zur neuen Firmware der betreffende Schritt einfach auszulassen. Unter Windows bietet das Programm Winpwn einen Button namens "iPwner", er ist nach dem ersten Unlock einfach im Arbeitsablauf nicht mehr zu betätigen. Unter Mac-OS X stellt Pwnage Tool im Laufe der Arbeitsschritte die Frage, ob das iPhone bereits "Pwnaged" wurde. Hier klicken Sie einfach den Button "Yes" und fahren wie beschrieben fort. vr

0 Kommentare zu diesem Artikel
999491