1632042

Apps in Launchpad sortieren

14.11.2012 | 15:18 Uhr |

Launchpad ist eine Übersicht aller installierten Apps auf dem Mac und ist eine der neuesten Funktionen, die sich ein Mac vom iPad geliehen hat

Startet man das Launchpad zum ersten Mal, kann es schon vorkommen, dass der Mac die Apps nach Gutdünken sortiert. Sie sind nicht mehr alphabetisch wie in dem Programme-Ordner geordnet, sondern eher nach Quelle und Installationszeitpunkt: Im ersten Bildschirm sind die nativen Programme von Apple wie Safari oder Vorschau gelistet, in den weiteren Bildschirmen folgen in alphabetischer Reihenfolge alle anderen installierten Apps. Die neuen Einkäufe fügt Launchpad ganz am Ende hinzu.

Diese Reihenfolge kann man nach eigenen Wünschen ändern. Zum einen lassen sich die Programme in Ordner zusammenführen. Ähnlich wie auf dem iPad muss man dafür eine App auf die andere ziehen und dem neu erscheinenden Ordner einen Namen vergeben. Mit der gleichen Methode kann man die Reihenfolge der Programme in einem Bildschirm umsortieren: Dafür muss man das Icon des betreffenden Programms mit der Maus zwischen zwei andere verschieben.

Die Programme in Launchpad lassen sich in Ordner sortieren.
Vergrößern Die Programme in Launchpad lassen sich in Ordner sortieren.

Etwas anders wie auf dem iPad verhalten sich die Programme beim Löschen. Mit der gedrückten Wahltaste beginnen alle Programme zu wackeln. Doch löschen kann man nur die, die man davor aus dem App Store heruntergeladen hat. Alle anderen, auf herkömmlichem Wege installierten Programme, bleiben im Launchpad erhalten. Sie muss man komplett vom Rechner deinstallieren, damit sie auch in Launchpad verschwinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1632042