1578984

Weißraum in PDFs unter Mountain Lion ausblenden

17.09.2012 | 15:36 Uhr |

Die früheren Versionen von OS X boten eine nützliche Funktion zum Beschneiden von PDF-Dokumenten.

Sie ist unter OS X Mountain Lion auch verfügbar, obgleich ziemlich gut versteckt. Will man eine PDF-Seite beschneiden, ist der entsprechende Befehl ausgegraut und lässt sich nicht aktivieren. Der Trick dabei (genauso wie bei den älteren OS-X-Versionen): Auf der Seite muss der entsprechende Ausschnitt gewählt werden. Nun hat in OS X Mountain Lion die Vorschau-Symbolleiste ein wenig geänderte Oberfläche: Die Befehle „Textauswahl“ und „Rechteckige Auswahl“ gehören nicht mehr dazu, sondern lassen sich über die Option "Darstellung" in der Menüleiste aktivieren (alternativ - Tastenkombination Hochstelltaste-Apfel-A). Zudem sind sie in die rechte obere Ecke gewandert. Aktiviert man die Option "Rechteckige Auswahl und wählt einen Ausschnitt der Seite aus, ist jetzt der Befehl „Beschneiden“ aktiviert. Das gleiche funktioniert auch mit der Tastenkombination Befehlstaste-K. Neu in Mountain Lion ist die Schaltfläche „Auf Auswahl zuschneiden“ hinzugekommen. Sie befindet sich in der rechten oberen Ecke und hat die gleiche Funktion wie der Befehl „Beschneiden“ aus der Menüleiste.

Die Symbolleiste in Vorschau unter OS X Lion (oben) und unter OS X Mountain Lion (unten): Die Werkzeuge "Textauswahl" und "Rechteckige Auswahl" sind in die rechte obere Ecke gewandert. Um sie zu sehen, muss die Werkzeugleiste (Hochstelltaste-Apfel-A) aktiviert sein.
Vergrößern Die Symbolleiste in Vorschau unter OS X Lion (oben) und unter OS X Mountain Lion (unten): Die Werkzeuge "Textauswahl" und "Rechteckige Auswahl" sind in die rechte obere Ecke gewandert. Um sie zu sehen, muss die Werkzeugleiste (Hochstelltaste-Apfel-A) aktiviert sein.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1578984