1839855

Objekte im Finder per Tastenbefehl verschieben

14.10.2013 | 13:22 Uhr |

Windows kann es schon lange, auf dem Mac geht es aber auch: Dateien und Ordner per Menü-Befehl oder Tastenkürzel an einen anderen Ort verschieben.

Über die Befehle „ … kopieren“ und „Objekt einsetzen“ aus dem Menü „Bearbeiten“ beziehungsweise im Kontextmenü lassen sich Objekte an einem anderen Ort duplizieren. Das Ganze klappt auch mit „Befehlstaste-C“ („cmd-C“) und „Befehlstaste-V“ („cmd-V“). Doch auch das Bewegen der Objekte an einen anderen Ort ist möglich, wenn man zusätzlich die „Wahltaste“ („alt“) gedrückt hält. Im Menü „Bearbeiten“ und im Kontextmenü ändert sich der Einsetzenbefehl dann in „Objekt hierher bewegen“. Das Bewegen funktioniert ebenso mit dem Tas­taturkürzel „Befehl-Wahltaste-V“ („cmd-alt-V“). Oft ist es so einfacher, Objekte auf diese Art an eine andere Stelle zu bewegen, als sie mit der Maus per Drag-and-drop zu verschieben.

Mit der gedrückten Wahltaste ändert sich im Finder der Befehl zum Einsetzen in einen zum Bewegen der kopierten Objekte.
Vergrößern Mit der gedrückten Wahltaste ändert sich im Finder der Befehl zum Einsetzen in einen zum Bewegen der kopierten Objekte.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1839855