1003198

Ohne Werbung

01.09.2008 | 16:34 Uhr |

Bis auf das Blockieren von Pop-up-Fenstern bietet Safari keine Optionen, um sich Werbung vom Hals zu halten.

Mögliche Helfer sind Shareware-Lösungen wie Saft oder Pith Helmet - von denen wir jedoch abraten, da beide eine Hintertür nutzen, um die Filterfunktion in Safari einzubauen. Die Erfahrung zeigt, dass dadurch Safari (oder sogar Mac-OS X) instabil werden und bei Updates schwer diagnostizierbare Probleme auftreten. Eine weniger leistungsfähige, dafür aber kostenlose Lösung ohne Update-Probleme bietet das Style­sheet "AdSubtract.css" (auf unserer CD). Man speichert es beispielsweise im Ordner "Dokumente", startet dann Safari und öffnet die Voreinstellungen. Wählt man nun unter "Erweitert" diese Datei über das Klappmenü "Style Sheet" aus, werden viele Werbeeinblendungen nicht mehr angezeigt, Safari muss nicht neu gestartet werden. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003198