iOS 6

Ordner in der Spotlight-Suche auf dem iPad

24.01.2013 | 12:34 Uhr | Stefan von Gagern

Die Spotlight-Suche in iOS war schon immer eine feine Sache, vor allem bei iPads auf denen sich massig Apps tummeln. Einfach vom Home-Screen nach links wischen, Suchbegriff eingeben und auf die gewünschte App tippen.

Doch einen Haken hatte die Suche vor iOS 6: Wollten Sie feststellen, in welchem Ihrer Ordner eine App eigentlich versteckt ist, konnte die Suche nicht weiterhelfen – außer dabei die App zu öffnen.

Unter iOS 6 ist dieser Schwachpunkt endlich Vergangenheit. Jetzt zeigt das System rechts neben den Fundstellen auch Ordnernamen. Zu gefundenen Apps (oder auf dem Home-Screen abgelegten Weblinks) zeigt es in grauer Schritt Ordnernamen an – falls sie in Ordnern platziert sind. Zu dem Ordner müssen Sie zwar immer noch per Hand navigieren, aber immerhin gibt es einen Anhaltspunkt, wo eine App, die Sie partout nicht finden, sich auf dem Home-Screen verstecken könnte.

Endlich ist die planlose Suche nach in Ordner versteckten
Apps oder Verknüpfungen vorbei - iOS 6 zeigt, in welchem Ordner sie
versteckt sind.
Vergrößern Endlich ist die planlose Suche nach in Ordner versteckten Apps oder Verknüpfungen vorbei - iOS 6 zeigt, in welchem Ordner sie versteckt sind.
1671797