902158

Outlook Express: Datenbank beschleunigen

24.07.2000 | 00:00 Uhr |

Löschen alter Mails alleine hilft nicht weiter.

Die Nachrichtendatenbank in Outlook Express 5.x wird mit der Zeit träger und anfälliger für Fehler. Dem kommt man auch mit der rigorosesten Löschpolitik nicht bei. Wie sein geistiger Vater Claris Emailer bietet Microsofts E-Mail-Programm jedoch Pflegefunktionen. Startet man das Programm mit gedrückter Wahltaste, erscheint ein Dialogfenster, das das Komprimieren der Datenbank anbietet. Als Nächstes schlägt Outlook die zu Reparaturzwecken nützliche "komplexe Neuerstellung" der Datenbank vor. Beide Funktionen, nacheinander ausgeführt, beschleunigen das Programm nicht nur,
sie sorgen auch für eine Sicherungskopie der Datenbank: Im Ordner "Dokumente"
lagern dann unter "Microsoft Benutzer-
daten" Backups mit dem Zusatz "Neuerstellung". Es empfiehlt sich, den Rechner im Anschluss an diese Aktionen neu zu starten, damit sich das erschöpfte Outlook wieder sammeln kann und nicht in Fehler-2-
Abstürze taumelt. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902158