1546290

Postausgang im Outlook am Mac verwalten

10.08.2012 | 10:52 Uhr |

Den Postausgangs-Order in Outlook gibt es in einer etwas abgewandelten Form als im Vorgänger Entourage

Die bereits gesendeten Mails im Outlook sind nach Konten sortiert in einem Ordner „Gesendete Elemente“ gesammelt. Einen klassischen Postausgang gibt es nicht mehr, da Outlook alle Mails sofort sendet. Die Eingang- und Ausgang-Aktivitäten kann man im Hauptmenü an einem Balken in der rechten unteren Ecke nachverfolgen: Synchronisiert Outlook die Ordner gerade mit einem oder allen Mail-Servern, wird ein blauer Progress-Balken angezeigt. Alternativ kann man die gleichen Prozesse in einem extra Fenster „Status“ beobachten. Das Fenster ruft man mit der Tastenkombination Apfel-7 oder über das Menü „Fenster > Status“ auf.
 

Postausgang im Outlook findet man nur schwer
Vergrößern Postausgang im Outlook findet man nur schwer

Will man mehrere Mails auf einen Schwung verschicken, kann man Outlook austricksen. Dafür klickt man im Menü „Outlook“ auf die Option „Offline arbeiten“. Selbst wenn man die fertigen Mails versendet, bleiben sie dann im Postausgang, der in der Seitenleiste erscheint. Erst wenn der Nutzer die Option „Offline arbeiten“ abwählt, werden die Mails verschickt und der Postausgang verschwindet wieder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1546290