960150

Panik nach Update

01.12.2006 | 11:01 Uhr |

Wenn das Betriebssystemupdate zu schweren Abstürzen führt.

icon Mac-OS X
Vergrößern icon Mac-OS X

Frage: Ich habe auf meinem Mac Pro 2,66 GHz das Update auf Mac-OS X 10.4.8 installiert. Nach dem danach fälligen Neustart stürzt der Rechner jedoch mit einer Kernel-Panik ab und lässt sich nicht mehr zur Arbeitsaufnahme bewegen.

Antwort: Sofern auf dem Rechner mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein Raid eingerichtet und dieses das Startvolume ist, liegt hier die Ursache für das Problem. Wenn der Mac vom Raid gestartet ist, lässt sich das Update nicht korrekt installieren und führt beim anschließenden Neustart zur Kernel-Panik. Abhilfe schafft in diesem Fall, den Rechner von einer anderen Festplatte (intern oder extern) zu starten und dann das System auf dem Raid zu aktualisieren. Ein ähnliches Problem stellt sich, wenn man versucht, das EFI Firmware-Update 1.0 auf einem Mac Pro zu installieren. Dies funktioniert nicht, solange der Rechner von einem Raid gestartet ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
960150