955068

Peak auf mehreren Rechnern

07.09.2006 | 11:35 Uhr |

Der Kopierschutz der Audio-Mastering-Software Peak Pro 5.2 erlaubt es zwar, das Programm auf mehreren Macs zu installieren, man kann aber nur diejenige Version benutzen, die über das Internet aktiviert wurde.

Um Peak auf einem weiteren Rechner zu starten, muss man die aktivierte Version zuvor deaktivieren. Das kann schwierig werden, wenn man Peak beispielsweise unterwegs auf einem mobile Mac benutzen will und vergessen hat, die Version auf dem Desktop-Mac zu deaktivieren. Die Lösung ist ein Kopierschutzstecker, den man vom Peak-Hersteller Bias anfordern kann respektive der bei Version 5.0 beilag. Dieser Stecker funktioniert weiter mit der Version 5.2 und zwar unabhängig davon, ob das Progamm per Internet aktiviert wurde oder nicht. Sobald man den USB-Stecker einsteckt, ist die Peak-Version auf dem entsprechenden Mac automatisch aktiviert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
955068