1873774

Per Geste schnell ein Wort auf einer Webseite nachschlagen

22.01.2014 | 10:49 Uhr |

Das mit OS X installierte Programm Lexikon umfasst Wörterbücher in verschiedenen Sprachen, darunter den Duden, einen Englischen und einen Amerikanischen Thesaurus sowie einen Direktzugriff auf die Wikipedia.

 Das Lexikon funktioniert systemweit, zum Beispiel auch beim Surfen im Web mit Safari. Will man einen Begriff nachschlagen und hat man ein Trackpad oder ein Macbook, tippt man das Wort einfach mit drei Fingern an. Der Begriff wird gelb hervorgehoben und im Lexikon nachgeschlagen. Ohne Trackpad klickt man mit der rechten Maustaste auf das Wort und ruft im Kontextmenü „Suche nach“ auf oder markiert das Wort und drückt „Befehl-Controltaste-D“ („cmd-ctrl-D“). Gibt es eine Definition, blendet sich ein Fenster mit allen verfügbaren Einträgen aus dem Lexikon ein. Wenn kein Eintrag zum Begriff vorhanden ist, blinkt der Begriff nur kurz auf und es erscheint die Mitteilung „Keine Treffer gefunden“. Das Nachschlagen funktioniert auch in Programmen wie Mail, Pages und in mit Vorschau geöffneten PDF-Dokumenten. Superpraktisch zum schnellen Nachschlagen, und man muss noch nicht einmal das aktuelle Programm verlassen.

Mit einem Dreifingertipp auf ein Wort blenden sich alle passenden Einträge aus dem Lexikon direkt im Text ein.
Vergrößern Mit einem Dreifingertipp auf ein Wort blenden sich alle passenden Einträge aus dem Lexikon direkt im Text ein.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1873774