902196

Per Handy surfen

08.08.2000 | 00:00 Uhr |

Erst mit UMTS wird mobiles Surfen richtig Spass machen. Für E-Mails reichen aber heutige Standards vollkommen aus.

Wer mit einem Powerbook unterwegs ist, möchte seine E-Mails meist auch via Handy lesen. Wenn es über eine Irda-Schnittstelle verfügt, kann man das Handy in der Regel auch als Modem verwenden. Dazu stellt man im Kontrollfeld "Modem" auf "Infrarotanschluss" um und aktiviert die Infrarotverbindung am Mobiltelefon. Da das passende Modemscript wahrscheinlich nicht vorhanden ist, sollte man es einfach mal mit dem von Apple probieren. Problemlos funktioniert beispielsweise das Modemscript "Powerbook internes 56K Modem" mit einem Motorola Timeport. sh

0 Kommentare zu diesem Artikel
902196