904020

Photoshop 7.0 wiedererwecken

11.10.2002 | 00:00 Uhr |

Erst Voreinstellungen löschen, dann starten.

Einer der klassischen Beschleunigungstricks für Photoshop ist, den virtuellen Speicher auf eine andere, schnelle Festplatte im Rechner umzuleiten. Unter Mac-OS X muss man dabei aber vorsichtig sein, da Photoshop 7.0 auf dieser Festplatte oder Partition Schreib- und Leserechte im obersten Verzeichnis braucht. Fehlt dieses Recht, bekommt man beim nächsten Start lediglich die lapidare Fehlermeldung "Photoshop konnte nicht gestartet werden. Schreibfehler". Zum Glück haben die Adobe-Ingenieure die Tastenkombination Befehl-Wahl-Hochstelltaste genau für diesen Zweck als sinnige Hilfe eingebaut: Hält man diese Tasten gedrückt, löscht Photoshop 7.0 alle Voreinstellungen und startet wieder normal. Danach kann man in Ruhe einen neuen Versuch starten, den virtuellen Speicher einzurichten. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
904020