904390

Pocket-Zip-Medien formatieren

19.03.2003 | 00:00 Uhr |

Software von Iomega verhindert Hänger

Überspringen Pocket-Zip-Medien gelegentlich einige Musiktitel, hängt sich das Hip Zip gerne auf und reagiert auch nicht mehr auf Tasteneingaben oder lässt sich nicht mehr ausschalten. Erst wenn man es per USB-Kabel mit dem Mac verbindet, funktioniert es wieder. Dabei kann es helfen, das Medium zu formatieren. Dazu lädt man die Iomega-Tools unter www.iomega.com/software/ioware35mac.html herunter. Das Programm erkennt das Pocket Zip-Medium im angeschlossenen und eingeschalteten Hip Zip und bietet den "Formatieren"-Befehl an. Damit das Hip Zip das Medium erkennt, muss man die Option "DOS" und nicht "Mac-OS Standard" oder "Extended" wählen. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
904390