902834

Postfach verriegelt

11.06.2001 | 00:00 Uhr |

Wer unter Mac-OS X mehrere Mail-Konten verwaltet, sollte ihnen in Mail eigene Eingangsfächer zuteilen.

Problem: Nachdem das Standardmailprogramm in Mac-OS X gestartet ist, zeigt es ein Warnfenster an: Das gewünschte Postfach sei bereits in Gebrauch. Wer es dennoch öffne, könne es beschädigen.

Lösung: Diese bedrohlich klingende Warnung kann verschiedene, völlig harmlose Ursachen haben. Ist das Programm beim letzten Mal abgestürzt oder zwangsweise beendet worden, konnte es möglicherweise einige Dateien nicht schließen und ist daher verwirrt. Ein weiterer möglicher Grund für die Warnung sind Konflikte zwischen zwei Accounts, die sich ein "Inbox"-Fenster teilen. In diesem Fall sollte man beiden Konten einen eigenen Eingangskorb zuteilen, indem man die Einstellungen aufruft, den Reiter Accounts wählt und nach einem Doppelklick auf die betroffenen Konten unter "Account-Optionen" den Knopf "Account eigenständig in den Postfächern anzeigen" drückt. Ein dritter möglicher Grund, warum einen das Mailprogramm vor sich selbst schützen möchte, sind Änderungen in den Netzwerkeinstellungen, die der Anwender bei offenem Mailprogramm vorgenommen hat. Auch hier sollte man keine Bedenken haben und das Fenster mit einem Klick auf "Dennoch öffnen" aus dem Weg räumen. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902834