1559671

Beim Posten auf Facebook festlegen, wer den Beitrag sehen darf

16.10.2012 | 13:13 Uhr |

Manchmal möchte man Status-Updates nicht mit allen Facebook-Freunden teilen. Zum Beispiel sollen die Arbeitskollegen die Party- oder Urlaubsfotos nicht sehen.

Für solche Fälle ist die individuelle Privatsphäre die Lösung. Dazu wählt man aus dem Aufklappmenü links neben dem Knopf „Posten“ vor dem Posten die Option „Benutzerdefiniert“. Im folgenden Einstellungsfenster lässt sich nicht nur bestimmen, wer über das Status-Update informiert werden soll, sondern auch, vor wem es verborgen werden soll.

Die Kollegen sollen es nicht mitbekommen? Die individuelle Privatsphäre macht es möglich, einzelne Beiträge vor Personen oder Gruppen zu verbergen.
Vergrößern Die Kollegen sollen es nicht mitbekommen? Die individuelle Privatsphäre macht es möglich, einzelne Beiträge vor Personen oder Gruppen zu verbergen.

Hier lassen sich einzelne Namen von Personen eintragen. Es genügt, den ersten Buchstaben des Namens einzutippen und dann aus der Vorschlagsliste auszuwählen. Wenn wiederholt etwas vor bestimmten Personen verborgen werden soll, lohnt es sich, für diese eine Liste anzulegen. Im selben Feld reicht es dann, den Namen der Liste einzugeben, zum Beispiel „Kollegen“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1559671