902686

Probleme mit Agfa-SCSI-Scannern und G3-Macs

06.04.2001 | 00:00 Uhr |

Fotolook und beige G3s verstehen sich nicht optimal

Problem: An einem beigen Power Mac G3 scheint die Kommunikation mit einem Agfa Studio Scan nicht zu funktionieren: Entweder wird der Scanner nicht gefunden oder Fotolook friert nach dem Kalibrieren ein.

Lösung: Agfa weiß um das Kommunikationsproblem der beigen G3-Macs mit SCSI-Scannern und stellt unter www.agfa-gs.de/vb/graph_syst/software/ einen Patch für die Fotolook-Versionen 2.08, 2.092, 3.0 und 3.03 zur Verfügung. Bei der Installation des Patches fragt die Software nach der Datei "FIDriver", die sich im Systemordner unter "Preferences > Fotoflow >Color Engines" befindet. Der Verbindungsfehler haftet den Modellen Studioscan, Studiostar, Arcus oder Duoscan (nicht Duoscan T1200, T2500 und T2000) an. Besitzern eines blau-weißen G3-Mac rät Agfa, SCSI-Karten des Typs 2906 oder Power Domain 2940 (Ultra SCSI) von Adaptec zu verwenden, da mit SCSI-Karten anderer Hersteller Probleme aufgetreten sind. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
902686