1559597

Von Lightroom 3 zu Lightroom 4 wechseln

23.10.2012 | 12:18 Uhr |

Mit Lightroom 4 hat Adobe die Prozessentwicklung komplett erneuert. Das ist grundsätzlich von Vorteil, denn nun arbeiten die Rauschreduzierung sowie das Wiederherstellen der Zeichnung in Lichtern und Tiefen deutlich besser als bisher.

Bereits mit Lightroom 3 bearbeitete Bilder sowie selbst angelegte Vorgaben lassen sich theoretisch weiterverwenden, denn bei Lightroom 4 können Sie außer der aktuellen Prozessentwicklung 2012 unter „Einstellungen > Prozess“ auf die ältere Version 2010 umschalten. Doch gänzlich 1:1 gelingt die Umsetzung laut einigen Lightroom-Anwendern nicht, vor allem bei Änderungen der Gradationskurven und des Histogramms gibt es in Lightroom 4 andere Ergebnisse als mit Lightroom 3. Das fällt besonders dann auf, wenn man die Regler stark aufdreht, um so einen eigenen Look zu erhalten. Dagegen fällt der Unterschied bei einer neutralen Bildkorrektur nicht unangenehm auf. Beispielsweise sind Halos unter Lightroom 4 mit der Prozessentwicklung 2010 deutlich milder, das kann den eigentlich gewünschten Effekt für einen eigenen Look verfälschen. Für diesen Fall gibt es die Möglichkeit, Lightroom 3 parallel zu Lightroom 4 zu verwenden.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1559597