941494

Prozesssuche im Terminal

06.09.2005 | 13:24 Uhr |

Wer im Terminal in der Liste der laufenden Programme einen bestimmten Eintrag sucht, verwendet meist einen Befehl wie den folgenden, um etwa nach dem Wort „Dock” zu suchen:

Das Terminal als Webbrowser
Vergrößern Das Terminal als Webbrowser

ps -lax | grep Dock

Damit erhält man aber immer eine zusätzliche Zeile mit dem eigentlichen Suchbefehl selbst, der in der Liste der laufenden Programme auftaucht.

Um das zu verhindern, lassen Unix-Profis das Ganze erneut mit dem Befehl grep filtern:

ps -lax | grep Dock | grep -v Dock

Doch es geht viel einfacher, wenn man den ersten Suchbegriff anders formuliert:

ps -lax | grep [D]ock

Damit sucht man ebenfalls nach dem Begriff „Dock”, doch diesmal ist der Begriff eine Kombination aus einem regulären Ausdruck „[D]”, dem Buchstaben D, gefolgt von der Buchstabenfolge „ock”. Da der Unix-Befehl diesmal die eckigen Klammern enthält, findet die Suche nur den gewünschten Begriff.

0 Kommentare zu diesem Artikel
941494