1910844

Push-Benachrichtigungen von Webseiten abschalten

01.04.2014 | 10:42 Uhr |

Seit OS X Mountain Lion dürfen Programme Benachrichtigungen an die Mitteilungszentrale schicken, in Mavericks können es nun auch Webseiten mit Hilfe von Safari.

Für Seitenbetreiber eine großartige Möglichkeit, um ihr Publikum bei der Stange zu halten. Die Push-Benachrichtigungen laufen von der Website über Safari und landen wie Mitteilungen von Programmen, etwa eine Benachrichtigung von Mail, in der Mitteilungszentrale. Beim Besuch einer Site, die Push-Mitteilungen nutzt, blendet sich ein Fens­ter ein, in dem sich der Besucher zwischen „Erlauben“ und „Nicht erlauben“ entscheidet. In der Sys­temeinstellung „Mitteilungen“ lässt sich die Einstellung ändern oder die Benachrichtigung auch komplett ausschalten. Auf der linken Seite wird aufgelistet, welche Websites die Erlaubnis zum Anzeigen von Hinweisen in der Mitteilungszentrale angefordert haben. Die Seite, deren Mitteilungen nicht mehr angezeigt werden sollen, markiert man und deaktiviert dann die beiden Optionen „Mitteilungen im Sperrbildschirm anzeigen“ und „In der Mitteilungszentrale anzeigen“. Beim Hinweis-Stil klickt man auf „Ohne“. Alternativ verschiebt man den Namen der Website aus dem Bereich „In der Mitteilungszentrale“ in den Bereich „Nicht in der Mitteilungszentrale“.

Benachrichtigungen von Webseiten können über die Systemeinstellung „Mitteilungen“ wieder abgestellt werden.
Vergrößern Benachrichtigungen von Webseiten können über die Systemeinstellung „Mitteilungen“ wieder abgestellt werden.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1910844