904306

Quicktime-Filme sichern

12.02.2003 | 00:00 Uhr |

Stremingdateien sichern

Eine Methode, um Quicktime-Filme, die man im Internet sieht, zu sichern, ist, sich die Vollversion von Quicktime zu kaufen. Denn dann gibt es im Internet-Browser rechts unter dem Film ein Aufklappmenü mit dem Befehl "Als Quicktime-Film sichern". Billiger geht es meistens so: Ändern Sie die Voreinstellungen des Browsers, so dass der Cache auf der Festplatte mehrere MB groß ist - 20 bis 40 MB sollten in der Regel genügen. Auf der Folgeseite sehen Sie die Einstellungen für Netscape Navigator/Mozilla. Sobald ein Film vollständig geladen ist, öffnet man das Cache-Verzeichnis und sortiert die Dateien mit den merkwürdigen Namen dort nach Größe. In der Regel ist die größte Datei der Film. Anschließend zieht man diese Datei auf den Schreibtisch und weist ihr wieder den Namen zu, den man auch im Browser sieht. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber: Apple packt zum Beispiel die Vorschaufilme von www.apple.com/trailers so auf die Internet-Seiten, dass sie niemals im Cache-Verzeichnis des Browsers landen. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
904306