917790

Quicktime-Radio

11.12.2003 | 16:54 Uhr |

iTunes ist sehr komfortabel, belegt aber bis zu 40 Prozent Rechenleistung beim Abspielen eines MP3-Radiosenders. Wer des öfteren MP3-Radiosender anhört, der findet mit dem Quicktime-Player eine zwar weniger komfortable, dafür aber auch bis zu 30 Prozent weniger rechenintensive Alternative. Um über den Quicktime-Player Radio zu hören, gibt man unter "Ablage > URL in neuem Fenster öffnen" (auch Tastenkombination Befehl-U) die Adresse des Radiosenders ein. Diese erfährt man, indem man den gewünschten Sender unter iTunes anwählt und das Informationsfenster mit der Tastenkombination Befehl-I aufruft. Am unteren Ende des erscheinenden Fensters steht unter "Ort" die Adresse. Diese kann man kopieren, indem man auf "URL bearbeiten" klickt und den Inhalt mit Befehl-C in die Zwischenablage befördert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917790