902162

Rechner/Peripherie: Abhilfe per Software

25.07.2000 | 00:00 Uhr |

Höhere Bildwiederholraten als die von Apple voreingestellten lassen sich auf dreierlei Weise erreichen.

Der Vergleichstest von 21-Zoll-Monitoren in Macwelt 8/2000, Seite 44, nennt zwei Möglichkeiten, am Power Mac höhere Bildwiederholraten als die von Apple voreingestellten zu erzielen. Man kauft sich ein BNC-Kabel, sofern der Monitor über die entsprechenden Anschlüsse verfügt, oder man modifiziert den VGA-Stecker. Eine dritte Möglichkeit, die keine Veränderungen an der Hardware verlangt, stellt die Shareware Switch
Res von Stéphane Madrau dar. Das Programm des Franzosen macht sämtliche Videomodi
einer Grafikkarte zugänglich und kann sie mit einem "Assistenten" am angeschlossenen Monitor testen, um danach nur noch diejenigen aufzuführen, die der jeweilige Monitor verträgt. Außerdem ist die Software in der Lage, das Arrangement von Symbolen auf dem Schreibtisch zu speichern und wiederherzustellen. Bildschirmeinstellungen lassen sich speichern und später per Tastenkürzel wieder abrufen. Switch Res, das es auch in einer deutschen Version gibt, finden Sie auf der Heft-CD der Macwelt-Ausgabe 9/2000.

Hartmut Könitz

0 Kommentare zu diesem Artikel
902162