902584

Richtig verpackt

28.02.2001 | 00:00 Uhr |

ZIP-Archive von Filemaker eignen sich besonders gut zum Datentausch

Zum Austausch von Filemaker-Datenbanken zwischen Windows- und Mac-Rechnern eignet sich die Komprimierung im ZIP-Format sehr gut; ZIP-Archive von Filemaker-Dateien haben in der Regel nur etwa 20 Prozent der Originalgröße. Wenn man unter Windows erstellte oder geänderte Filemaker-Datenbanken auf dem Mac mit Zipit auspackt, sollte man aber unbedingt darauf achten, dass in den Voreinstellungen von Zipit (unter "Preferences > Miscellaneous") der Menüpunkt "By default, smart-strip linefeeds from text files" ausgeschaltet ist; andernfalls kann Filemaker die ausgepackten Dateien nicht mehr öffnen und reklamiert sie als beschädigt. Die "Wiederherstellen"-Funktion versagt in diesem Fall
auch. Klaus Bailly/wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
902584