1971527

Routenplanung über Siri mit Google Maps statt Karten

23.07.2014 | 12:03 Uhr |

Wer eine Route über Siri plant, landet per Voreinstellung bei Apples Karten. Will man eine andere Navigations-App nutzen, hilft ein kleiner Trick.

Statt beispielsweise „Zeig mir die Route zu Matthias Zehden“ zu sagen nehmen Sie „Zeig mir die Route zu Matthias Zehden mit der Fähre“, oder alternativ mit einem anderen Verkehrsmittel, das Karten ebenfalls nicht unterstützt. Siri öffnet dann eine Liste mit den installierten Routen-Apps und listet auch solche auf, die es im App Store gibt. Tippen Sie nun auf „Öffnen“ hinter Google Maps, falls diese App installiert ist. Google Maps stellt dann die Route dar und nimmt als Verkehrsmittel meist den öffentlichen Nahverkehr. Das Verkehrsmittel lässt sich per Fingertipp ändern. Siri weiß um die Fähigkeiten von Karten und ruft die Liste der Helfer-Apps auf, falls Karten den Wunsch nicht erfüllen kann.

Kann Siri den Routenwunsch nicht erfüllen, stellt es installierte oder im App Store angebotene Lösungen zur Auswahl dar.
Vergrößern Kann Siri den Routenwunsch nicht erfüllen, stellt es installierte oder im App Store angebotene Lösungen zur Auswahl dar.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1971527