935360

Safari auf die Sprünge helfen

19.04.2005 | 13:32 Uhr |

Sollte Safari nach dem Update auf Mac-OS X 10.3.9 bei Seiten mit Java-Elementen kommentarlos abstürzen, lässt sich das Problem auf folgenderweise beheben.
Um festzustellen, dass eine inkorrekte Java-Installation die Ursache ist, startet man das Terminal, gibt folgendes ein und drückt die Zeilenschaltung:

java -version

Erhält man nun als Rückmeldung:

Segmentation fault

ist der Rechner von dem Problem betroffen. Lautet die Meldung dagegen:

java version "1.4.2_05"
Java(TM) 2 Runtime Environment, Standard Edition (build 1.4.2_05-141.4)
Java HotSpot(TM) Client VM (build 1.4.2-38, mixed mode)

so hilft der anschließende Tipp nicht weiter.
Um das Java-Problem zu beheben, genügt es in den meisten Fällen, das Security Update 2005-002 nochmals zu installieren. Ausgenommen man hat noch nie das Java 1.4.2 Update 2 installiert. Dann muss man dieses zuerst und erst danach das Security Update installieren. Im Zweifelsfall wirft man einen Blick in den Ordner "Library > Receipts" und prüft, ob dort die Datei " Java142Update2.pkg" vorhanden ist. Das Java-Update und das Security-Update findet man bei Apple unter www.apple.com/support/downloads/ .

0 Kommentare zu diesem Artikel
935360