903146

Schneller Druck aus Xpress

11.10.2001 | 00:00 Uhr |

Niedrige Auflösung auch mit EPS-Dateien

Problem: Kurz vor Drucklegung benötigt man schnell einen Ausdruck eines 32-seitigen Prospekts. Leider sind die hochauflösenden Bilddaten bereits eingefügt, und die Option "niedrige Auflösung" im Druckdialog von Quark bringt lediglich bei Tiffs ein brauchbares Ergebnis. Alle EPS-Dateien werden entweder falsch platziert oder gar nicht erst ausgedruckt.
Lösung: Wer ein Netzwerk hat, dem genügt es, das Quark-Dokument auf einen anderen Rechner zu kopieren und von dort auszudrucken. Das sonst so leidige Ärgernis, dass Xpress jetzt alle Informationen über platzierte Bilder verliert, hilft hier Überstunden zu vermeiden. Das Programm beschwert sich zwar über die fehlenden Bilder, druckt aber trotzdem alle Dateien in Bildschirmauflösung. Und zwar an der richtigen Stelle, im richtigen Rahmen und schnell. Hat man einen Einzelplatzrechner, muss man Xpress dazu bringen, die Informationen über den Speicherort der Bilder zu vergessen. Dazu verschiebt man einfach alle Bilder in einen neuen Ordner. Ob die Aktion erfolgreich war, zeigt der Menüpunkt Bildübersicht. Wenn hier hinter jedem Bild ein "fehlt" steht, kann der Ausdruck beginnen. Anschließend verschiebt man alle Dateien wieder an ihren Ursprungsort und sitzt wieder vor dem kompletten Dokument mit hochauflösenden Bildern. ch

0 Kommentare zu diesem Artikel
903146