933522

Schriftdateisymbole wechseln

02.03.2005 | 15:41 Uhr |

Frage: Der Finder von Mac-OS X verwendet für alle Postscript-Schriftdateien nur ein einziges Dateisymbol, egal ob es sich um eine Bildschirmschrift oder um eine Druckerschrift handelt. Nur in der Symbolansicht lässt sich auf Grund der Aufschrift ein Unterschied erkennen, oder man muss anhand der Bezeichnung der Datei auf die Art schließen.

Antwort: Vorausgesetzt Sie arbeiten mit Suitcase, gibt es eine Lösung, um die Symbole wie unter Mac-OS 9 anzuzeigen. Sie markieren die Schriftdateien, öffnen das Informationsfenster und stellen im Aufklappmenü bei "Öffnen mit" von "Schriftsammlung" auf "Extensis Suitcase" um, indem Sie "Eigene" auswählen und dann das Programmsymbol von Suitcase auswählen. Sollte das Programm im Dialogfenster inaktiv sein, stellen Sie oben im Dialogfenster das Aufklappmenü von "Empfohlene Programme" auf "Alle Programme" um. Ein Klick auf "Alle ändern" weitet diese Einstellung auf alle anderen Schriftdateien aus. Künftig sehen Sie dann bei den Druckerschriften wieder die von Mac-OS 9 her gewohnten Dateisymbole. Das Umstellen funktioniert auch mit Open-Type-Schriften, die dann ebenfalls ihr eigenes Symbol zeigen, nicht jedoch bei Truetype-Fonts.

0 Kommentare zu diesem Artikel
933522