1840550

Schriften auf Beschädigung und Fehler prüfen

15.10.2013 | 12:57 Uhr |

Fügt man in der Schriftsammlung eine neue Schrift hinzu, wird diese automatisch auf Fehler überprüft. Falls ein Problem gefunden wird, öffnet sich ein Dialogfenster.

Schon importierte Zeichensätze lassen sich über den Menübefehl „Ablage > Schriften überprüfen“ untersuchen. Im sich öffnenden Fenster erscheint bei nicht-kritischen Fehlern eine Warnung, bei kritischen eine Fehlermeldung. Zeichensätze, die kritische Fehler aufweisen, markiert man dann im Fenster und löscht sie mit einem Klick auf „Auswahl entfernen“. Außerdem kann man Schriften auch prüfen, wenn sie noch nicht in die Schriftsammlung importiert wurden. Dazu nimmt man den Befehl „Ablage > Datei überprüfen“ und wählt dann im Öffnen-Dialogfenster die zu prüfenden Schriftdateien aus. Das Fenster mit dem Prüfergebnis ist identisch mit demjenigen beim Überprüfen schon importierter Zeichensätze. Anstatt den Knopf „Auswahl entfernen“ gibt es jedoch die Option „Auswahl installieren“, um fehlerfreie Schriften importieren zu können.

Sowohl installierte Schriften als auch noch nicht importierte Schriftdateien lassen sich auf Probleme hin überprüfen.
Vergrößern Sowohl installierte Schriften als auch noch nicht importierte Schriftdateien lassen sich auf Probleme hin überprüfen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1840550