1008279

Soziale Aktivitäten beim Surfen verwalten

22.11.2008 | 17:10 Uhr |

Flock bezeichnet sich selbst als "social browser" und bildet eine zentrale Schnittstelle für zahlreiche Web-2.0-Dienste.

Flock Logo
Vergrößern Flock Logo
Flock bindet sämtliche gebräuchlichen Web-2.0-Dienste ein und sorgt so für Übersicht im digitalen Leben.
Vergrößern Flock bindet sämtliche gebräuchlichen Web-2.0-Dienste ein und sorgt so für Übersicht im digitalen Leben.

Diese werden übersichtlich in der Seitenleiste organisiert. Neue Nachrichten, Aktivitäten von Online-Freunden: alles ist direkt über die Seiten- oder Medienleiste zugänglich. So kann man sein digitales Alter Ego komfortabel verwalten, ohne sich bei jeder Seite einzeln anmelden zu müssen. Flock basiert auf Firefox, bietet jedoch ganz andere Möglichkeiten. Die Lieblingsvideos auf Youtube im Blick behalten oder den Webeditor des eigenen Blogs direkt in den Browser integrieren: Flock hält das Web 2.0 im Griff. Webjunkies müssen jetzt nicht mehr mehrere Tabs oder Fenster mit ihren Lieblingswebseiten geöffnet haben, sondern loggen sich zentral per Flock bei allen Diensten ein. Flock hilft besonders den Bloggern, die einen Dienst mit Weboberfläche betreuen, hier nutzt man einfach das integrierte Editor-Fenster, um neue Beiträge zu verfassen. pw

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008279