2082696

Speicher freiräumen und iPhone neu booten

03.06.2015 | 09:46 Uhr |

Wird das iPhone unerklärlich langsam und kommt es zu Fehlfunktionen, könnte einfach nicht mehr genug Speicher für das System und temporäre Dateien frei sein. So schaffen Sie Abhilfe.

Unter „Einstellungen > Benutzung“ sehen Sie, ob noch zumindest einige Hundert Megabyte Speicher für gewisse Apps verfügbar sind. Wenn nicht, schauen Sie unter „Speicher verwalten“, welche Dateien und Apps besonders viel verbrauchen, und löschen sie, damit das iPhone wieder flüssiger laufen kann. Ist der Speicher nicht das Problem, könnte ein Neustart helfen. Schalten Sie das iPhone ab, danach wieder an, und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht, was oft der Fall sein wird. Bei einem echten Reboot wird der Speicher wesentlich gründlicher aufgeräumt: Halten Sie dazu gleichzeitig Start- und Home-Taste gedrückt, bis das Apfellogo erscheint. Bei keiner dieser beiden Methoden werden Daten vom iPhone gelöscht, was gleichzeitig bedeuten kann, dass das Problem nicht beseitigt wird

Die besten Apps zur Analyse des iPhone

Ein einfacher Neustart kann das iPhone erfolgreich wiederbeleben. Wichtig ist, dass stets einige Hundert Megabyte Speicher frei bleiben.
Vergrößern Ein einfacher Neustart kann das iPhone erfolgreich wiederbeleben. Wichtig ist, dass stets einige Hundert Megabyte Speicher frei bleiben.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2082696