964524

Sprachwechsel

14.02.2007 | 10:52 Uhr |

Die Wahl einer anderen Tastaturbelegung im Tastaturmenü des Mac-OS ändert nicht die Dokumentsprache.

word 2004
Vergrößern word 2004

Frage : Ich schreibe sowohl deutsche als auch französische Texte und habe deshalb in der Systemeinstellung „Landeseinstellungen“ Deutsch und Französisch für das Tastaturmenü aktiviert, um schnell zwischen den beiden Sprachen wechseln zu können. In Word ändert sich bei einem Sprachwechsel über das Tastaturmenü jedoch nicht die Spracheinstellung, so dass nicht die korrekte Sprache für Silbentrennung und Rechtschreibkontrolle verwendet wird.

Antwort: Das Tastaturmenü ändert nur die Tastenbelegung der Tastatur, hat jedoch keinen Einfluss auf die Spracheinstellung in einem Dokument. Um in Word zwischen verschiedenen Sprachen zu wechseln, wählt man diese über das Menü „Extras > Sprache“ aus. Man kann den Vorgang dadurch vereinfachen, dass man für den Sprachwechsel zu Französisch und zu Deutsch jeweils ein Makro aufzeichnet (Extras > Makro > Aufzeichnen) und den Makros ein Tastenkürzel zuweist. Oder man legt sich zwei Stilvorlagen mit unterschiedlicher Spracheinstellung an und wechselt dann beim Schreiben jeweils zwischen diesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964524