1942523

Standardprogramm für E-Mails in OS X ändern

09.05.2014 | 14:15 Uhr |

Auf einem neuen Mac ist Apples hauseigener E-Mail-Client „Mail“ als Standardprogramm für das Senden und Empfangen von elektronischer Post vorkonfiguriert. Mit unserem Tipp können Sie das flugs ändern.

Wenn Sie nicht mit Apples hauseigener Mail-App arbeiten können oder wollen, sondern eine der zahlreichen Alternativen aus dem Mac App Store ( Airmail , Unibox und Mailpilot haben wir uns im Test angesehen) nutzen möchten, ist es sinnvoll, das Standardprogramm für E-Mails zu ändern. Denn nur so ist garantiert, dass sowohl Programme von Drittherstellern, als auch die systemeigene „Bereitstellen“-Funktion von OS X Daten an das korrekte E-Mail-Programm weitergibt, wenn Sie das wollen.

Ungewöhnlich ist aber der Weg zum Ziel: Denn um den Systemstandard für Mails zu ändern, begibt man sich nicht etwa in die Systemeinstellungen von OS X, sondern stattet Apples eigenem Mail-Client „Mail“ einen Besuch ab. In dessen Programmeinstellungen verbirgt sich nämlich der entscheidende Menüpunkt zum Ändern des Standardprogramms für E-Mails.

Öffnen Sie also zuerst die Mail-App von OS X Mavericks und wählen dann in der Menüleiste von Mail den Menüpunkt „Mail > Einstellungen“. Im Reiter „Allgemein“ befindet sich gleich als erster und oberster Menüpunkt die gesuchte Option  „Standardprogramm für E-Mails ändern“. Ein Klick auf diesen Menüpunkt öffnet ein Ausklappmenü, in dem Sie das Standardprogramm für E-Mails festlegen können.

In der Auswahl werden nur diejenigen Mail-Apps angezeigt, die sich im Programme-Ordner des Nutzers befinden (in unserem Falle sind das neben Mail noch Airmail, Mailpilot, Unibox und Microsoft Outlook). Liegt Ihre gewünschte Mail-Alternative an einem anderen Ort, können Sie über den Menüpunkt „Auswählen“ auch Apps wählen, die an einem anderen Ort liegen. Wählen Sie Ihre gewünschte App aus und speichern Sie die Einstellungen, indem Sie das Einstellungsmenü von Mail schließen und die Mail-App beenden. Nach dem gleichen Schema wird in OS X Mavericks übrigens auch der Standardbrowser festgelegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1942523