999358

Startlaufwerk

01.08.2008 | 17:01 Uhr |

Das Startlaufwerk steht nicht ganz oben auf dem Schreibtisch.

Problem: Hat man neben dem internen Startlaufwerk noch ein oder mehrere externe Volumes, auf denen Mac-OS X 10.5 oder höher installiert ist, erscheint das Startvolume nicht automatisch an oberster Stelle auf dem Schreibtisch, wenn man von der externen Platte startet.

Lösung: Um zu sehen, welches das aktive Startlaufwerk ist, öffnet man ein Fenster im Finder. In der Seitenleiste wird das Startlaufwerk an oberster Stelle angezeigt. Damit auch auf dem Schreibtisch das Startlaufwerk an oberster Stelle steht, ordnet man die Symbole manuell an, Finder merkt sich dann die Reihenfolge für den nächsten Neustart. Alternativ ruft man mit Befehlstaste-J das Fenster mit den Darstellungsoptionen für den Schreibtisch auf und wählt einen Eintrag im Menü "Ausrichten an". Dann erscheint das Startlaufwerk automatisch an erster Stelle, alle anderen Symbole werden auf dem Schreibtisch nach der gewählten Option angeordnet. Laufwerke erscheinen dabei immer vor allen anderen Objekten wie Ordner und Dokumente. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
999358