912780

Studiodisplay an Sawtooth

06.06.2003 | 15:21 Uhr |

Neuer Monitor an alter Platine

Frage: Da ich mir ein 17" großes TFT-Studiodisplay von Apple für meinen Power Mac G4 400 (Sawtooth) kaufen möchte, die Beschreibung des Displays allerdings einen Apple Display Connector voraussetzt, bin ich mir nicht sicher, ob meine Grafikkarte dieses unterstützt. Können Sie mir weiterhelfen?

Antwort: Die erste Generation von G4-Macs ist nicht in der Lage, ADC-Monitore direkt anzusteuern. Eine ADC-Grafikkarte hilft da leider auch nicht weiter, weil die speziellen Stromverbindungsstecker von der Hautplatine zur Grafikkarte noch fehlen. Diese existieren es erst seit der G4-Generation, die ab Werk mit ADC-Grafikkarten ausgerüstet wurde.
Es gibt aber dennoch einen Weg, der allerdings nicht ganz billig ist: Sie können die Grafikkarte ATI Radeon 9000 Pro für den AGP-Steckplatz, oder eine ATI Radeon 7000 für den PCI-Steckplatz kaufen und dazu den 115 Euro teuren DVI-nach-ADC-Adapter von Apple.

0 Kommentare zu diesem Artikel
912780