1653492

Mit Facebook-Konto in OS X 10.8 anmelden

18.12.2012 | 08:52 Uhr |

Mit dem Update auf OS X 10.8.2 hat Apple die versprochene Facebook-Integration in das System nachgeliefert. Diese Funktion hat viele Vorteile: Besitzer eines Kontos können Fotos und Statusmeldungen direkt vom OS X-Schreibtisch posten, Kontakte mit den Facebook-Freunden füttern und Apps mit Facebook verbinden – hier fragt das System jedoch jedes Mal nach Erlaubnis.

Nach der Aktualisierung auf OS X 10.8.2 steht in der Systemeinstellung „Mail, Kontakte & Kalender“ auch ein Facebook-Eintrag zum Einrichten bereit. Nach der Eingabe der Facebook-Anmeldedaten beginnt ein Abgleich der Kontakte mit den Mail-Adressen, Wohnorten und Telefonnummern der Face­book-Freunde. Wer möchte, kann mit Klick auf „Profilfotos aktualisieren“ auch die aktuellen Facebook-Passbilder der Freunde in die Kontakte holen. Das System benachrichtigt – wenn gewünscht – über alles, was auf Facebook passiert. Wie oft dies geschieht, lässt sich in der Systemeinstellung „Mitteilungen“ bestimmen. Wer von zu vielen Mitteilungen ge­nervt ist, kann sie hier auch zeitweise oder für immer abschalten. In der Mitteilungszentrale steht nach der Einrichtung von Facebook auch ein Knopf „Post“ für Facebook zur Verfügung. Einmal klicken reicht, um einen neuen Eintrag zu schreiben und abzuschicken. Zudem lassen sich in Safari Links mit dem Knopf „Teilen“ direkt an Facebook schicken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1653492