914844

TFT für Bildbearbeitung

08.09.2003 | 13:43 Uhr |

Frage: Ich möchte mir ein 20-Zoll-TFT von Eye-Q kaufen, bin mir aber nicht sicher, ob dieser Monitor sich für Bildbearbeitung eignet? Wie verhält sich der Eye-Q-Monitor in Bezug auf Kontrast, Farbneutralität, Farbraum oder Farbverläufe?

Antwort: Diesen Monitor haben wir noch nicht getestet, aber ähnliche Modelle von NEC und Eizo. Im Farbraum sind moderne TFTs inzwischen den Röhrenmonitoren durchaus ebenbürtig, teilweise sogar überlegen und legen manchmal sogar die Schwächen von Grafikkarten offen. Wichtig: Eine Hardware-Kalibrierung muss sein. Dazu eignet sich zum Beispiel das Photometer Eye-One Pro von Gretag.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914844