1458490

Tabellentrick

14.10.2004 | 16:17 Uhr |

Einfache Tabellen produziert man in Word X (und in Word 2004) mit einer Zeichenfolge aus Plus- und Minus-Zeichen. Die Folge "+-+-+-+-+", gefolgt von einer Zeilenschaltung, erzeugt zum Beispiel eine vierspaltige Tabelle mit einer Zeile. Weitere Zeilen erhält man, wenn man in der Zelle ganz rechts die Tabulatortaste drückt. Word orientiert sich bei der Spaltenbreite an der Anzahl der eingegebenen Minuszeichen - wer breitere Spalten braucht, sollte deshalb einfach mehr Minuszeichen zwischen den Pluszeichen einfügen. Funktioniert dieser Trick nicht, muss man das Fenster "Extras > Autokorrektur…> Autoformat während der Eingabe" öffnen und dort die Option "Während der Eingabe übernehmen: Tabellen" aktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458490