927638

Taschenrechner für Schweizer

19.10.2004 | 15:31 Uhr |

FRAGE: Ich nutze den systeminternen Taschenrechner von Mac-OS X 10.3.5 und kann den Ziffernblock auf der Tastatur nicht mehr effektiv nutzen, da in der schweizerdeutschen Einstellung statt eines Kommas ein Punkt gemacht wird. Meine Microsoft Tastatur hat an der Stelle auch einen Punkt. Dieser wird allerdings in der bundesdeutschen Landeseinstellung richtigerweise als Komma interpretiert. Gibt es irgendeine Einstellung, die ich übersehen habe?

ANTWORT: Das Verhalten ist wirklich mehr als merkwürdig. Mit einer normalen Apple-Tastatur, die an der Stelle auf dem Ziffernblock ein Komma hat, wird auch beim Rechner immer ein Komma gesetzt - egal ob die Landeseinstellung "Bundesdeutsch" oder "Schweizerdeutsch" ist. Bei der Microsoft-Tastatur löst das Problem der Freeware-Taschenrechner Koalacalc, dessen Funktionsumfang sich nicht hinter dem Apple-Pendant verstecken muss. Vielleicht schaffen die Entwickler aus Cupertino schon im nächsten Betriebssystem-Update wieder Abhilfe, so dass die Eingabe von Kommazahlen wieder in allen Landeseinstellungen problemlos funktioniert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
927638