1457088

Tastenkürzel für den Finder

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Es gibt Wege, sich bei gängigen Finder-Operationen den Griff zur Maus zu ersparen. Hat man zum Beispiel ein Fenster geöffnet, in dem nicht alle Dateien dargestellt sind, müßte man eigentlich zur Maus greifen und den Rollbalken betätigen. Ersparen kann man sich das mit der Tastenkombination Control-A. Damit springt der Schieberegler auf dem Scrollbalken ganz nach oben. Mit Control-D springt er umgekehrt ganz nach unten. Aber auch Zwischenschritte sind möglich. Mit Control-K bewegt man sich um den Ausschnitt eines Fensterinhalts nach oben, mit Control-L geht es umgekehrt nach unten. Dieser Trick funktioniert nicht nur im Finder, sondern auch in einigen Anwendungsprogrammen wie beispielsweise Photoshop oder Xpress, wo diese Tastenkürzel nützlich sein können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1457088