946616

Textedit: Schnelle Listen

09.01.2006 | 10:45 Uhr |

Eine der etwas nervigeren Eigenschaften an Microsoft Word sind die automatischen Formatierungen, beispielsweise wenn man einen Absatz mit Einzug erstellt hat und danach die Zeilenschaltung drückt. Sofort möchte Word automatisch eine Liste erstellen, auch wenn man selbst diese Absicht gar nicht hatte.

Textedit, die kleine Textverarbeitung von Mac-OS X, besitzt eine ähnliche Funktion, die sich allerdings erst einschaltet, wenn man dies möchte. Um eine Zeile einzurücken und mit einem Aufzählzeichen zu versehen, genügt es, Wahl-Tabulatortaste zu drücken. Eine neue Zeile rückt Textedit automatisch ein, wenn man den Zeilenschalter betätigt. Möchte man dies nicht, dann genügt es, den Zeilenschalter ein zweites Mal zu drücken.

Um das Aufzählzeichen zu ändern, muss man nur mit gedrückter Control-Taste auf das Aufzählzeichen klicken und im Kontextmenü die Option „Liste ...“ auswählen. Listen sind nur in Dokumenten mit formatiertem Text möglich. Die Einstellung findet man im Menü „Format“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946616