2060484

Texteingabe mit Kurzbefehlen beschleunigen

24.04.2015 | 09:53 Uhr |

Alle Apps die Apples Standardfunktionen zur Textbearbeitung nutzen, wie zum Beispiel Textedit oder die iWork-Apps, erlauben damit auch den Einsatz einiger praktischer Kurzbefehle.

Dazu gehören „Befehlstaste-B“, „-I“ und „-U“ für die Textattribute Fett, Kursiv und Unterstrichen. Mit „Befehl-Wahltaste-C“ kopiert man die Attribute eines markierten Textes und mit „Befehl-Wahltaste-V“ wendet man sie auf eine Auswahl an. Hat man beim Tippen zwei Buchstaben verdreht, kann man mit „Control-Taste-T“ das Zeichen vor und hinter dem Cursor vertauschen. Steht die Einfügemarke am Zeilenende, werden damit die beiden letzten Zeichen der Zeile getauscht. Mit „Controltaste-A“ und „-E“ springen Sie zum Anfang beziehungsweise Ende des Absatzes. Ebenfalls praktisch sind „Control-Taste-D“ (oder „fn-Rückschritttaste“), um das Zeichen rechts vom Cursor zu löschen. Die dafür zuständige Entfernentaste fehlt den kleinen Tastaturen, die heute in der Regel genutzt werden. Um das ganze Wort links vom Cursor zu löschen, drücken Sie „Wahl-Rückschritttaste“.

250 geniale Tipps für Mac, iPad und iPhone

Mehr Tipps finden Sie in unserem aktuellen Sonderheft: Alles, was man über OS X Yosemite und seine Programme wissen muss auf 100 Seiten. Am Kiosk und als digitale Ausgabe erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

15 Top-Apps im Download

Leseprobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
2060484