1049405

Adressbuch auf mehreren Macs synchronisieren

26.05.2011 | 13:48 Uhr |

Sollen Kontakte aus dem Adressbuch über mehrere Macs hinweg immer aktuell und identisch sein sowie über den Webbrowser verfügbar sein, dann ist Google Contacts eine leicht einzurichtende Alternative zum kostenpflichtigen Dienst Mobile Me

Adressbuch icon
Vergrößern Adressbuch icon

Als Voraussetzung braucht man nur eine kostenlose E-MailAdresse bei Google Mail. Über " Adressbuch > Einstellungen" öffnet man in Adressbuch die Einstellungen, klickt auf "Accounts", wählt "Lokal" in der Account-Liste und dort "Accountinformationen". Dort aktiviert man "Mit Google synchronisieren" und gibt seinen Google-Account-Namen (zum Beispiel meinname@googlemail.com) und das Kennwort ein. Nach Überprüfung der Zugangsdaten wird das Fenster geschlossen. Mobile-Me-Abonnenten können im gleichen Fenster zusätzlich diesen Dienst für die Synchronisierung einrichten. Es spricht nichts dagegen, Google Contacts und Mobile Me gleichzeitig zu nutzen. In der Menüleiste im Finder öffnet man das Menü "Synchronisieren" (erkennbar an dem Kreis mit den beiden Pfeilen) und wählt dort "Jetzt synchronisieren". Ist das Menü nicht sichtbar, lässt es sich hinzufügen, indem man iSync öffnet und dort in den Einstellungen die Option "Status in der Menüleiste anzeigen" aktiviert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049405