1036785

Inaktive Quick-Brush-Pinsel in Aperture

29.06.2010 | 09:56 Uhr |

Hat man Bilder aus einer früheren Version in die Mediathek von Aperture 3 importiert, sind einige Funktionen bei Bildern deaktiviert, die in der früheren Version bearbeitet wurden.

Aperture Icon
Vergrößern Aperture Icon

Davon betroffen sind die neuen Pinsel „Quick-Brush" sowie Kurvenanpassungen und Korrekturen von chromatischen Aberrationen. Um die alten Bearbeitungen aufzuheben, damit diese Funktionen wieder aktiv sind, wählt man für ausgewählte Bilder „Fotos > Originale neu bearbeiten". Für alle importierten Bilder markiert an in der Mediathek den Eintrag „Fotos", öffnet mit rechter Maustaste das Kontextmenü und wählt dort „Originale neu bearbeiten".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036785