1177166

Bildimport in Digitale Bilder automatisieren

15.08.2011 | 17:34 Uhr |

Die Arbeitsabläufe mit Digitale Bilder wiederholen sich oft. Daher ist Automator eine optimale Ergänzung, wenn man sich lästige Arbeit ersparen möchte

Digtale Bilder
Vergrößern Digtale Bilder

So kann zum Beispiel das Importieren von bestimmten Digitalkameras, dem iPhone oder iPad automatisch nach dem Anschließen des Geräts ablaufen, die Fotos in einem bestimmten Ordner landen und anschließend auch noch automatisch vom Gerät gelöscht werden. Zum Erstellen des Ablaufs öffnet man Automator , wählt als Vorlage "Arbeitsablauf", markiert in der linken Spalte "Fotos" und zieht aus der Spalte daneben die Aktion "Bilder laden", die schon am Symbol von Digitale Bilder erkennbar ist, in das Hauptfenster. Ist gerade eine unterstützte Digitalkamera oder das iPhone angeschlossen, wird das Gerät hinter "Kameraname" erkannt. Bei "Sichern in" wählt man den Ordner, in dem die Bilder landen sollen und darunter, ob sie nach dem Import gelöscht werden sollen. Hinter "Kamerastatus" ist schon zu erkennen, wie viele Bilder Automator zum Import entdeckt hat. Ob der Ablauf klappt, testet man einmal mit Klick auf den Knopf "Ausführen" in der rechten oberen Ecke.

Bei korrektem Ablauf stehen unten im Protokoll die Einträge "Bilder laden abgeschlossen", "Arbeitsablauf abgeschlossen" und die Fotos landen im gewünschten Ordner. Mit "Ablage > Sichern unter" wählt man einen Namen für den Ablauf (zum Beispiel "Vom iPhone Bilder importieren und löschen") und speichert ihn mit dem Dateiformat "Arbeitsablauf" auf den Schreibtisch. Dann reicht ein Doppelklick bei angeschlossenem iPhone (und der Start der Aktion in Automator), um alle Bilder in den gewünschten Ordner zu packen und danach alles zu löschen. Noch praktischer wäre es, als Programm zu sichern, doch das zeigt sich beim Ausführen unzuverlässig, wahrscheinlich, weil es eine gewisse Zeit dauert, bis eine Kamera oder das iPhone wirklich verbunden sind. Das Ausführen in Automator hat den Vorteil, dass man genau beobachten kann, wann das Gerät verbunden ist, wie viele Bilder zum Laden bereit stehen und ob sie auch zuverlässig importiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177166