1177152

Schneller Bildimport mit Digitale Bilder

11.08.2011 | 15:13 Uhr |

Auch wenn es darum geht, mal schnell nur ein einzelnes Foto nach dem Urlaub oder einer Party schnell herunterzuladen und zu verschicken oder im Web zu veröffentlichen, kann sich der normale Import als Geduldsprobe erweisen

Digtale Bilder
Vergrößern Digtale Bilder

Schneller klappt auch das mit Digitale Bilder . Nach dem Verbinden der Speicherkarte, der Kamera oder des iPhone öffnet man das Programm Digitale Bilder . Im rechten Bereich erscheinen danach Miniaturansichten aller Fotos. Die gewünschte Aufnahme wählt man mit der Maus aus (oder mehrere mit gedrückter Befehls- oder Umschalttaste), und klickt dann auf den Knopf "Importieren", fertig.

Im Aufklappmenü am unteren Rand lässt sich bestimmen, wohin die Bilder übertragen werden, zum Beispiel in die iPhoto -Bibliothek, in den Ordner "Bilder" im Benutzerordner oder einen bestimmten Ordner auf dem Mac. Sehr praktisch ist auch der Direktimport aus dem Fenster mit der Maus: In den Miniaturansichten markiert man die gewünschten Aufnahmen mit gedrückter Umschalt- oder Befehlstaste. Ein Auswahlrahmen mit gedrückter Maustaste und ziehen hilft, eine ganze Gruppe von Fotos zu markieren. Die markierten Bilder zieht man dann direkt aus dem Fenster in das gewünschte Finder-Fenster auf dem Schreibtisch. Besonders praktisch ist diese Methode, wenn es darum geht, neue Bildschirmfotos oder Fotos vom iPhone oder iPad auf den Mac zu importieren. Sogar wenn diese Geräte am Mac angeschlossen sind und man eine neue Aufnahme macht, erkennt Digitale Bilder die neuen Bilder, die sich sofort importieren lassen. Über iPhoto , Aperture und Co ist es dagegen nötig, die Verbindung zu iPhone & Co zu trennen und anschließend das Kabel wieder einzustecken. Außerdem sehr praktisch: Bereits importierte Fotos werden in der Übersicht mit einem grünen Haken hervorgehoben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177152